Spaichinger Turnerinnen erzielen Doppelsieg beim 30. Stauseepokal Drucken
Turnen - Neuigkeiten
Geschrieben von: Turnen   
Donnerstag, den 05. Oktober 2017 um 13:53 Uhr
TV Spaichingen 1 gewinnt beim 30. Stauseepokal (Lara Weiß, Cynthia Müller, Annika Weiß, Jule Weiß und Vivien Müller)
TV Spaichingen gewinnt Stauseepokal

Der 30. Stauseepokal der TG Schömberg war mit über 200 Turnerinnen und Turnern wieder ein voller Erfolg. Mit dabei zehn Jugendturnerinnen des TV Spaichingen. Die Podestplätze Einzel in der Kür modifiziert Leistungsklasse 3 gingen mit Platz 1 an Vivien Müller und Platz 3 an Lara Weiß. Die 1. Mannschaft des TVs mit Cynthia Müller, Jule Weiß, Lara Weiß, Annika Weiß und Vivien Müller erkämpfte sich ebenfalls in dieser Klasse den Sieg in der Mannschaftswertung mit 153,55 Punkten und 0,35 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten der TSG Balingen.

 

Eine tolle Atmosphäre in einer vollbesetzten Halle mit unterschiedlichen- Wettkämpfen im weiblichen und männlichen Bereich zeigte sich am Wahlsonntag in der Sporthalle Dotternhausen. Den Zuschauern wurde ein sehr abwechslungsreiches Programm mit vielen unterschiedlichen Choreographien wie auch anspruchsvollen akrobatischen Elementen geboten.

 

Startgerät war der Tumblingboden der auf einem 12 mal 12 Meter großem Viereck geturnt werden musste. Jule und Lara turnten erstmals ihre neue Choreo auf neue Musik, zeigten technisch gute Ausführungen ihrer Saltoverbindungen und gingen mit 12,10 und 12,90 Punkten vom Gerät. Annika Weiß (11,65 P.) zeigte gekonnt ihren Durschlag halbe sowie eine halbe Schraube und Cynthia Müller (11,85P.) ihren Schrittüberschlag Rondat. Vivien Müller (13,80 P.) punktete mit einer ausdruck-starken Choreographie, exakten Ausführungen ihrer Sprungkombinationen und einer technisch sicheren ganzen Schraube, welche ihr die Tageshöchstwertung einbrachte.

 

Im Anschluss ging es für Spaichingen an den Sprungtisch. Cynthia zeigte einen souveränen Handstützüberschlag und wurde mit 12,40 Punkten belohnt. Jule und Lara turnten erstmals im Wettkampf einen Tsukahara, Jule (12,50 P.) musste bei der Landung leider einen Sturz hinnehmen, Lara (13,90 P.) kam in den sicheren Stand und erreichte damit die Tagesbestnote. Annika (12,60 P.) zeigte gekonnt einen Halb rein halb raus. Vivien (13,25 P.) sprang ebenfalls wie ihre Turnkameradinnen Jule und Lara eine Radwende mit Rückwärtssalto über den 1,25 Meter hohen Sprungtisch.

 

Olympisch wechselte die Mannschaft an den Stufenbarren ein technisch sehr sicheres Gerät der Primstädtlerinnen. Sichtlich ohne Anspannung an diesem Gerät gingen sie mit Kippumschwüngen, Langhangkippen, freien Felgen, Handständen, Flugelementen und Landungen in den sicheren Stand vom Gerät (Cynthia 12,00 P., Jule 12,30 P., Lara 12,90 P.(höchste Punktzahl des Wettkampfes), Annika 12,00 P., Vivien 12,80 P.).

 

Das letzte Gerät des Wettkampfes war der 1,10m hohe und 10cm breite Schwebebalken. Cynthia (11,90 P.) konnte durch eine sichere, ausdruckstarke Übung mit Schwierigkeiten wie Pferdchensprung und Handstützüberschlag seitwärts in Verbindung und Schrittsprung überzeugen. Jule zeigte einen Schweizerhandstand als Aufgang, einen Bogengang rückwärts,-Strecksprung doppelter Beinwechsel und eine Drehung bei der sie leider einen Sturz hinnehmen musste. Lara turnte eine sichere Übung mit einer Rückwärtsrolle als balkennahes Element, einen Spreizsprung sowie einem Hockbücksprung als Sprungverbindung mit einem gehockten Vorwärtssalto als Abgang. Annika zeigte einen zwei Sekunden lang gehaltenen Spitzwinkelstütz als Halteelement und Bogengang-Menykelly als akrobatische Verbindung. Mit dieser sicheren Übung erreichte sie 12,0 Punkte. Vivien ging als letztes ans Gerät und zeigte einen Durchschlagsprung, Spreizsprung mit halber Drehung, Tic-Tac-Menykelly in Verbindung und einen gestreckten Salto vorwärts als Abgang, womit sie vom Kampfgerichtmit der Tageshöchstwertung von 13,1 Punkten belohnt wurde.

Die zweite Mannschaft des TVs ging mit Nele Honer, Malin Hauser, Anita Grimm, Lisa Honer und Addison Berner erstmals bei einem Kürwettkampf an den Start, um ihre Bodenküren sowie neu erlernten Elemente an allen vier Geräten zu zeigen und Wettkampferfahrung für die folgenden Jahre zu sammeln.

 

Spaichinger Ergebnisse Kür modifiziert Leistungsklasse 3:

1.
Vivien Müller 52,95 Punkte

3.

Lara Weiß
51,40 Punkte

10.

Annika Weiß
48,25 Punkte

11.

Cynthia Müller 48,15 Punkte

14.

Jule Weiß 47,20 Punkte

24.

Lisa Honer
44,00 Punkte

29.

Nele Honer 37,55 Punkte

31.

Addison Berner 35,15 Punkte

33.

Malin Hauser 34,20 Punkte
34.z Anita Grimm
33,50 Punkte

 

Mit diesem hervorragenden und zufriedenstellenden Ergebnis beim 30.Stauseepokal in Dotternhausen können die Spaichinger Turnerinnen (Jule Weiß, Lara Weiß, Annika Weiß und Vivien Müller) sowie ihre Vereinskameradinnen Lia Hasselbrinck und Malin Tröndle gut vorbereitet in die Ligasaison starten, die bereits am Samstag, 7.10.2017 in Kirchentellinsfurt beginnt.

 

 

Suche

Bestellung Vereinskollektion:
Banner

Geschäftsstelle:

Turnverein Spaichingen

Hauptstr. 136

78549 Spaichingen

 

Tel.: 0 74 24 / 96 06 826

Fax: 0 74 24 / 96 06 828

Info@TV-Spaichingen.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag 16-18 Uhr
Mittwoch 10-12 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

 

 

Der TV Spaichingen auf Facebook:

TV Spaichingen

Abteilung Handball

Volleyball Freiluftturnier

Banner