Spaichinger Turner unterliegen WKG Donau Alb I Drucken
Turnen - Neuigkeiten
Geschrieben von: Turnen   
Montag, den 03. April 2017 um 10:48 Uhr
Tristan Wunderlich am Pauschenpferd

Tristan Wunderlich

am Pauschenpferd

Der Tabellenführer der Turn-Bezirksliga Süd, die WKG Donau Alb I war am vergangenen Samstag in der Spaichinger Schillerschulhalle in Bestbesetzung angetreten und für die Spaichinger Turner nicht zu schlagen. Mit 15 Punkten Vorsprung war das Ergebnis am Ende des Wettkampfs recht deutlich und der Sieg der Gäste aus Munderkingen und Ehingen damit auch verdient.

 

Nur wenige Zuschauer sahen am späten Samstagnachmittag in Spaichingen zwei gut aufgelegte Mannschaften. Am ersten Gerät, dem Boden, zeigten beide Teams fast fehlerfreie Übungen. Tristan Wunderlich und Jochen Weber erreichten zwar jeweils 13,25 Punkte, am Ende konnten die Spaichinger die  Gerätewertung aber trotzdem nicht für sich verbuchen, denn die Gästeturner Thilo Merk und Jonas Frankenhauser erreichten mit 13,30 Punkten ebenfalls starke Ergebnisse, sodass dem TV am Ende ein halber Punkt fehlte.

 

 

 

Am Pauschenpferd zeigten die Gästeturner dann durchweg schwierige Übungen, die gute Wertungen einbrachten. Die WKG Spaichingen-Göllsdorf, die zudem auf den verletzten Daniel Hauser verzichten musste, war denn auch trotz guter persönlicher Einzelleistungen von Florian Wiens und Marc Kaltenbach chancenlos und verlor dieses Gerät mit fünf Punkten Unterschied.

 

Am Paradegerät der Spaichinger, den Ringen, war bei diesem Wettkampf leider ebenfalls nichts zu gewinnen. Das Fehlen von Hauser und sehr gut aufgelegte Turner der WKG Donau-Alb führten dazu, dass die Gastmannschaft dieses Gerät mit gut sechs Punkten Vorsprung für sich verbuchen konnte.

 

Am Sprung zeigte sich die Heimmannschaft ebenbürtig. Beide Teams erreichten die gleiche Punktzahl sodass die Turner der WKG Spaichingen-Göllsdorf einen Score-Punkt mitnehmen konnten.

 

Am Barren hatte dann wieder die WKG Donau-Alb mit knapp zwei Punkten die Nase vorn. Daran konnte auch die Höchstwertung an diesem Gerät für Jochen Weber mit 12,50 Punkten nichts mehr ändern.

 

Das letzte Gerät, das Reck, ist zwar nicht gerade das Paradegerät der Spaichinger, trotzdem gelangen Kaltenbach, Merkt, Weber, Wunderlich und insbesondere Kirchmaier die besseren Übungen. Die Spaichinger Turner sicherten sich damit zwei Score-Punkte am Reck, denn am Ende erreichten die Gäste knapp einen Punkt weniger.

 

Mit 264,30 zu 279,70 Punkten war der Sieg der WKG Donau-Alb I aber zu diesem Zeitpunkt schon ungefährdet.

 

Am 22. April startet der letzte Heimwettkampf der Spaichinger Turner in dieser Bezirksligasaison gegen den TSV Dunningen. Die sehr starke Mannschaft aus dem Kreis Rottweil rechnet sich noch Chancen für das Ligafinale aus und wird sicher in Bestbesetzung antreten. Ein spannender Wettkampf mit sehenswerten Übungen ist beim Lokalderby der Bezirksliga Süd also vorprogrammiert.

 

 

 

Suche

Bestellung Vereinskollektion:
Banner

Geschäftsstelle:

Turnverein Spaichingen

Hauptstr. 136

78549 Spaichingen

 

Tel.: 0 74 24 / 96 06 826

Fax: 0 74 24 / 96 06 828

Info@TV-Spaichingen.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag 16-18 Uhr
Mittwoch 10-12 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

 

Der TV Spaichingen auf Facebook:

TV Spaichingen

Abteilung Handball

Volleyball Freiluftturnier