Fünf Regional-Schüler-Meister Drucken
Leichtathletik - Neuigkeiten
Geschrieben von: Leichtathletik   
Dienstag, den 04. Juli 2017 um 13:30 Uhr
Nora Zepf,Madleen Zepf und Annika Ragg bei den Regionalmeisterschaften auf dem Treppchen

Nora Zepf,Madleen

Zepf und Annika Ragg

Bestleistungen am Fließband - zwei Vereinsrekorde

So erfolgreich waren die Spaichinger Schüler schon lange nicht mehr. Gleich 10 Athleten wurden von den Trainern des TV Spaichingen für die Regionalmeisterschaften der Schüler in Engen nominiert. Und sie hatten dabei ein gutes Händchen bewiesen, denn alle Athleten waren bis unter die Haarspitzen motiviert.

Für einen vielversprechenden Auftakt sorgte die 4x100m Staffel der Klasse U16 mit Ann-Katrin Scheffold, Kim Ackermann, Anne Reischuck und Jule Hauser. Mit 57,49 Sekunden verpassten sie den Vereinsrekord knapp und belegten den dritten Platz. Kim Ackermann (W14) ging danach noch im 100m Lauf an den Start und gewann ganz souverän den Vorlauf mit 14,05 Sekunden. Dann wollte sie im Finale wohl zu viel und verkrampfte etwas. Mit 14,23 kam sie auf den fünften Platz. Ann-Kathrin Scheffold (ebenfalls W14) belegte im Weitsprung mit 4,11 Meter den achten Platz. Isabelle Ackermann (W13) erwischte im 75m Vorlauf einen glänzenden Start und qualifizierte sich mit 10,86 Sekunden als Zweite für den Endlauf. Dies bedeutet auch einen neuen Vereinsrekord (bisher Henrike Fetzer mit 10,95 Sekunden aus dem Jahr 2001). Im Endlauf bestätigte sie mit 10,88 noch einmal ihre Vorlaufleistung und wird Dritte. Marie Ringeis begab sich mit dem Speerwerfen auf ein Terrain. Leider konnte sie die im Training gezeigten Leistungen nicht abrufen. Mit 15,35 Meter belegte sie den etwas undankbaren vierten Platz.

In der Schülerinnenklasse W10 mischten die Spaichinger Mädchen Nora Zepf, Madleen Zepf und Annika Ragg bei der Medaillenvergabe kräftig mit. Gleich im 50m Lauf ließ Nora Zepf keine Zweifel daran aufkommen, dass sie hier etwas reißen wollte. Mit 8,25 Sekunden lag sie als Siegerin deutlich vor der Konkurrenz. Mit 8,71 Sekunden schaffte auch Annika Ragg den Sprung ins Finale. Nora Zepf bestätigte auch im Finale ihre Überlegenheit und gewann mit erneut sehr guten 8,27 Sekunden. Annika Ragg belegte mit 8,72 Sekunden den Fünften Platz. Spannend verlief das Weitspringen. Alle drei Mädchen hatten sich für das Finale qualifiziert. Und es wurde ein Springen der letzten Versuche. Im sechsten und letzten Durchgang segelten sie auf neue Bestleistungen. Nora Zepf auf 3,81 Meter was ihr den Sieg einbrachte und Annika Ragg belegte mit 3,52 Meter den Fünften Platz. Madleen Zepf rundete als Sechste mit 3,46 Metern das gute Gesamtbild noch ab.

Aber es sollte noch besser kommen. Im 800m Lauf rannte Madleen Zepf wie entfesselt vor dem Feld her, dass man schon Angst haben musste sie würde einbrechen oder gar aufgeben. Aber sie zeigte keine Schwäche und überquerte mit 2:56,05 Minuten als Erste den Zielstrich. Dabei verbesserte sie den Vereinsrekord von Petra Schumacher aus dem Jahr 2004). Annika Ragg (Siegerin des Run&Fun Schülerlaufes in Tuttlingen) kam als Zweite mit sehr guten 3:05,95 Minuten ins Ziel. Und Nora Zepf als Dritte komplettierte mit 3:09,70 Minuten den Dreifachen Triumph.

Der elfjährige Felix Fetzer hatte im Weitsprung bis zum fünften Durchgang nur einen knappen Vorsprung und wurde dann von Tom Sackmann (Geislingen) noch übertroffen. Doch im letzten Versuch konterte der nervenstarke Spaichinger. Mit 4,25 Meter und neuer persönlicher Bestleistung drehte er erneut das Blatt und holte sich den Titel.

Beim Schlagballwurf schien alles auf einen Sieg von Felix Fetzer hinaus zu laufen. Zu gut waren seine Vorleistungen. Doch er kam einfach nicht in den Wettkampf hinein. Die Rolle als Favorit an den Start zu gehen war für ihn neu. So belegte er mit 42,00 Metern, knapp geschlagen, den zweiten Platz. Das wurmte den ehrgeizigen Spaichinger mächtig. Das 50m-Finale kam als Ventil des angestauten Ärgers gerade recht. Mit einem fulminanten Start war er bereits nach wenigen Metern in Front und trommelte mit schnellen Schritten im Stile eines Ursain Bolt die Bahn hinunter. Mit 7,64 Sekunden gewann ganz souverän den 50m Lauf und holte sich damit den 2. Regionaltitel.

 

Weitere Bilder auf der Homepage der Leichtathleten: www.tvathletik.de

 

 

Suche

Bestellung Vereinskollektion:
Banner

Geschäftsstelle:

Turnverein Spaichingen

Hauptstr. 136

78549 Spaichingen

 

Tel.: 0 74 24 / 96 06 826

Fax: 0 74 24 / 96 06 828

Info@TV-Spaichingen.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag 16-18 Uhr
Mittwoch 10-12 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

 

Der TV Spaichingen auf Facebook:

TV Spaichingen

Abteilung Handball

Volleyball Freiluftturnier

Banner