Zweite wird Meister der Kreisliga A Drucken
Handball - Neuigkeiten
Geschrieben von: Handball   
Montag, den 24. April 2017 um 11:23 Uhr
  Durch einen 32:18-Erfolg bei der HSG Baar 3 sichert sich die Zweite den Meistertitel in der Kreisliga A

Zweite Meister der

Kreisliga A

Durch einen 32:18-Sieg bei der HSG Baar 3 hat sich die Zweite unter Trainer Heinz Kuske mit 19:5 Punkten die Meisterschaft in der Kreisliga A gesichert. Auch die Männer 1 konnten ihr Auswärtsspiel bei der TG Schömberg 2 mit 31:28 gewinnen. Die Frauen gewinnen in der Bezirksklasse bei der HSG Baar 3 mit 19:16 und festigen damit ihren dritten Tabellenplatz.

Die F-Jugend hat beim letzten Spieltag wieder alle Spiele gewonnen. Dieses Mal hatte die HSG Baar das Nachsehen.

 

Männer – Bezirksklasse

TG Schömberg 2 - TV Spaichingen 28 : 31 (18:11)

Die erste Herrenmannschaft spielte am Sonntag auswärts bei der TG Schömberg 2. Die Spaichinger konnten gut in die Begegnung starten. Doch nach 10 Minuten hatte der TVS eine schwache Phase, in der durch zu wenig Druck auf die Abwehr und auch durch Fragwürdige Entscheidungen der Schiedsrichter ein Rückstand von 7 Toren entstand. Der Halbzeitstand betrug 18:11. Doch zum Beginn der Zweiten Halbzeit ging der TVS mit viel Kampfgeist in das Spiel, der Rückstand konnte innerhalb von 5 Minuten auf 2 Tore reduziert werden. Die TG Schömberg konnte bis zur 50. Minute gut dagegen halten. In der Schlussphase war es dann ein Kopf an Kopf-Duell zwischen beiden Mannschaften, das die Spaichinger letztendlich für sich entscheiden konnten. Die Mannschaften trennten sich mit 28:31.

Bester Spaichinger Werfer: Daniel Koscher (17)

 

Männer 2 – Kreisliga A

HSG Baar 3 - TV Spaichingen 2 18 : 32 (6:15)

Die Zweite Mannschaft des TV Spaichingen hat im letzten Spiel gegen die HSG Baar 3 die Nerven bewahrt und sich die Meisterschaft in der Kreisliga A gesichert. Beide Mannschaften starteten nervös in diese Begegnung, bis zum 4:4 in der 9. Minute konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Spaichingen stabilisierte sich im weiteren Spielverlauf immer mehr in der Defensive und konnte so durch einfache Tore zum Halbzeitstand von 15:6 davonziehen. Nach der Halbzeit agierte Spaichingen im Angriff ein wenig nachlässig und vergab viele Chancen. Aufgrund der starken Abwehrleistung der Spaichinger gelang es der HSG Baar 3 allerdings nicht zu verkürzen. In der Folgezeit wurden die Chancen im Angriff wieder besser genutzt und Spaichingen konnte den Vorsprung bis zum Endstand von 32:18 kontinuierlich ausbauen. Durch diesen Sieg ist der Mannschaft die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

Die Mannschaft hat die Runde konsequent auf dieses Ziel hingearbeitet und hat sich durch die beiden Niederlagen gegen die HSG Baar 3 und TSV Balgheim nicht verunsichern lassen. Die anderen Spiele wurden meist sehr deutlich gewonnen. Gegen die direkten Verfolger gab es im direkten Duell jeweils ein sehr knappes Spiel und jeweils einen deutlichen Sieg. Mit 23 Gegentoren im Durchschnitt stellte man die beste Abwehr und mit 29 Toren im Durchschnitt auch noch den besten Angriff in der Liga.

Die Zweite Mannschaft wird trotz der Meisterschaft auch in der nächsten Saison weiter in der Kreisliga A spielen.

Zur Meistermannschaft gehörten: Georgios Ioannou, Matthias Weber, Dennis Rusch, Jan Weidner, Ludwig Kotscharnik, Moritz Ege, Hendrik Braun, Michael Honer, Volker Schimanski, Philipp Betting, Julian Brodbek, Hannes Brodbek, Felix Hagen, Sven Weidner, Sebastian Merkt, Patrick Hafner, Julian Gutmann, Jonas Pallila, Elias Honer, Moritz Dewert, Johannes Mauthe, Moritz Mattes, Elias Grosse, Werner Reisbeck, Benjamin Fetzer und die beiden Trainer Heinz Kuske und Adrian Heilig.

 

Frauen – Bezirksklasse

HSG Baar 3 - TV Spaichingen 16:19 (7:9)

Im letzten Rundenspiel waren unsere Damen zu Gast bei der HSG Baar 3. Die Spaichingerinnen starteten gut ins Spiel und konnten sich sicher bis zur 14. Minute zum 1:6 absetzen. Nach der Auszeit durch den Gastgeber geriet unsere Abwehr stärker unter Druck und ein zu defensives Abwehrverhalten ließen 2 Tore in Folge zu. Das Spiel wurde zunehmend ausgeglichen und unsere Damen hatten Probleme, das Spiel mit dem Kreisläufer zu unterbinden. In die Halbzeit ging es mit 7:9.

In der 35. Minute konnten die Gastgeberinnen zum ersten Mal in Führung gehen (10:9). Es schien, als würde sich das Blatt wenden. Ab der 40. Minuten konnten sich unsere Damen dann aber durch eine offensivere Abwehr und den Siegeswillen selbst in Unterzahl behaupten und sogar wieder in Führung gehen. Den Abstand von 3-4 Toren konnten sie mit einer starken Torhüterin im Rücken bis zuletzt verteidigen und schließen so die Saison auf dem dritten Tabellenplatz ab.

Für den Spaichingen spielten: Miriam Rinderle (6/2), Chiara Honer (4), Jacqueline Wibiral (3), Xenia Efinger (3), Michelle Merkt (1), Brigitte Schäfer (1), Anna-Lena Faitsch (1), Christiane Koscher, Theresa Hauser, Hanne Betting, Sandra Lilienthal, Ellen Maurer und Marieke Marquart (beide Torwart)

 

Alle Ergebnisse vom Wochenende:

Männer – Bezirksklasse

TG Schömberg 2 - TV Spaichingen 28 : 31

Männer 2 – Kreisliga A

HSG Baar 3 - TV Spaichingen 2 18 : 32

Frauen – Bezirksklasse

HSG Baar 3 - TV Spaichingen 16 : 19

F-Jugend 4+1

HSG Baar - TV Spaichingen 0 : 6

 

Die aktuellen Spiele aller Spaichinger Mannschaften auf den Seiten des HVW

(Vereins-Nr. 653)

 

 

Suche

Bestellung Vereinskollektion:
Banner

Geschäftsstelle:

Turnverein Spaichingen

Hauptstr. 136

78549 Spaichingen

 

Tel.: 0 74 24 / 96 06 826

Fax: 0 74 24 / 96 06 828

Info@TV-Spaichingen.de

 

Öffnungszeiten:

Dienstag 16-18 Uhr
Mittwoch 10-12 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr
Freitag 10-12 Uhr

 

Der TV Spaichingen auf Facebook:

TV Spaichingen

Abteilung Handball

Volleyball Freiluftturnier

Banner